1.1.6.21. Das Aufmachen und das Schließen der Motorhaube

Die Abb. 1.34. Der Hebel des Aufmachens der Motorhaube


Damit otperet das Schloss der Motorhaube, für den Griff schlürfen Sie, der links von der Steuerspalte gelegen ist (die Abb. 1.34). Das Auto soll dabei bewegungsunfähig sein.

Die Abb. 1.35. Die Pfote der Klinke der Blockierung des Schlosses der Motorhaube


Führen Sie die Pfote der Klinke nach rechts ab und heben Sie die Motorhaube (die Abb. 1.35).

Die Abb. 1.36. Die Befestigung der hartnäckigen Theke der Motorhaube: 1 – die Lasche; 2 – die Theke; 3 – die Halterung


Übernehmen Sie von der Hand die Lasche auf der hartnäckigen Theke und befreien Sie die Theke aus der Halterung. Stellen Sie das obere Ende der hartnäckigen Theke ins Netz ein, das vom Zeiger bezeichnet ist, um die Motorhaube in der gehobenen Lage (der Abb. 1.36) festzulegen.
Vor dem Schließen der Motorhaube schauen Sie die motorische Abteilung an und prüfen Sie, damit alle Tankhälse kryschkami geschlossen waren und alle nebensächlichen Gegenstände (zum Beispiel, die Instrumente, der Kapazität mit dem Öl usw.) waren aus der motorischen Abteilung entfernt.
Die Motorhaube in der gehobenen Lage festhaltend, senken Sie die hartnäckige Theke und festigen Sie sie in der Halterung. Bevor die Motorhaube zu schließen, prüfen Sie, damit die hartnäckige Theke in der Halterung festgelegt war.
Schließen Sie die Motorhaube so, dass das Schloss sicher verschlossen war.