1.2.1.1. Die Instruktionen über die Nutzung der Sicherheitsgurte

– Die Sicherheitsgurte sollen auf jenen Körperteilen liegen, wo sich die festen Knochen des Skelettes befinden. Der Riemen soll über tasowoj vom Knochen, dem Brustkorb und der Schulter gehen. Man muss die Anordnung pojasnoj der Siele des Sicherheitsgurtes auf dem Bauch vermeiden.
– Man muss den Sicherheitsgurt regulieren so, dass er maximal zum Körper dicht angrenzte, und dabei blieb die Bequemlichkeit der Landung erhalten. Nur kann in diesem Fall der Sicherheitsgurt die Schutzfunktion wirksam erfüllen, für die er auf das Auto bestimmt ist. Der durchhängende Sicherheitsgurt verringert die Effektivität des passiven Schutzes des Passagiers wesentlich.
– Sie folgen darauf, dass zu den Sielen des Sicherheitsgurtes die Polyrolle, das Öl und andere chemische Stoffe, besonders elektrolit, verwendet in der Batterie nicht geraten sind. Für das Reinigen der Sicherheitsgurte verwenden Sie die neutrale Seife und das Wasser. Man muss den Sicherheitsgurt ersetzen, wenn die Siele abgenutzt, verschmutzt ist oder hat die Spuren der Beschädigungen.
– Man muss unbedingt den Sicherheitsgurt in der Gebühr ersetzen, wenn er vom Fahrer oder dem Passagier beim starken Zusammenstoß des Autos verwendet wurde, selbst wenn die sichtbaren Merkmale der Beschädigung des Sicherheitsgurtes fehlen.
– Es wird verboten, den Sicherheitsgurt, wenn die Siele perekrutschena zu verwenden.
– Jeder Sicherheitsgurt soll nur von einem Passagier gleichzeitig verwendet werden. Gefährlich von einem Sicherheitsgurt des Passagiers und des Kindes anzuknöpfen, das bei ihm fußfällig sitzt.
– Es werden beliebige Veränderungen der Konstruktion der Sicherheitsgurte verboten, die die normale Arbeit der Geräte für die automatische Auswahl slabiny die Sielen verletzen oder erschweren die Regulierung des Riemens zwecks der Beseitigung seines Durchhängens.

Die Abb. 1.128. Die Befestigung des Sicherheitsgurtes: 1 – die richtende Klammer


Das Einziehen des Riemens auf die Trägheitsspule kann erschwert sein, wenn die Siele und die richtende Zwischenklammer verschmutzt sind. Deshalb folgen Sie darauf, dass die Siele des Riemens und die richtende Klammer immer rein (die Abb. 1.128 sind).
Wenn den Sicherheitsgurt auf die Spule einziehen werden, so wird sie im Regime der Notblockierung arbeiten. Im Regime der Notblockierung verletzt der Sicherheitsgurt die Bequemlichkeit des Passagiers nicht. Im Falle des Zusammenstoßes des Autos sperrt die Trägheitsspule die Ausgabe des Sicherheitsgurtes, der den Passagier an Ort und Stelle festhält. Wenn den Sicherheitsgurt von der Spule vollständig auszudehnen, so wird sie ins Regime der automatischen Blockierung des Riemens umgeschaltet werden. Wenn die starke Spannung des Riemens empfunden wird oder erschwert er die Bewegungen des Passagiers auf dem bewegungsunfähigen Auto oder in die Fahrzeit, so ist ein möglicher Grund die Umschaltung der Trägheitsspule ins Regime der automatischen Blockierung, nachdem der Riemen von der Spule viel zu stark ausgedehnt war. Um die Trägheitsspule ins bequemere Regime der Notblockierung zurückzugeben, halten Sie das Auto an der sicheren Stelle auf dem horizontalen Platz an und vollständig geben Sie den Riemen auf die Trägheitsspule ab. Dabei wird die Spule ins Regime der Notblockierung des Riemens umgeschaltet werden. Dann dehnen Sie den Sicherheitsgurt auf die notwendige Länge wieder aus, um angeknöpft zu werden.