2.1.5.2. Das System des Einlasses

Die Funktionen, die Konstruktion und die Arbeit des Systems des Einlasses Mazda6 (GG) mit den Motoren L3, LF und L8 solche, wie auch auf dem Motor FS des modernen Modells 323 (BJ), mit Ausnahme des Folgenden:
– Für die Verbesserung der Reparierbarkeit drosselnyj wird der Stutzen AAS nicht verwendet.
– Der Einlasskollektor ist aus dem Plast für die Verkleinerung der Masse hergestellt.
– Das System des Luftkanals mit den variabelen Charakteristiken (VAD) wird für die Verbesserung der Charakteristiken des Motors verwendet.
– Es wird das System des Einlasses mit den variabelen Charakteristiken (VIS) verwendet. Dieses System ist dem System VICS des modernen Modells 323 (BJ) mit dem Motor FS ähnlich.

Die Abb. 2.56. Das System des Einlasses des Autos Mazda 6: 1 – der Luftfilter; 2 – der Regler des Leerlaufs; 3 – die Resonanzkamera; 4 – das verwaltende elektromagnetische Ventil des Systems VIS (L3); 5 – das verwaltende elektromagnetische Ventil Variable tumble; 6 – die Motoren L8, LF; 7 – der Einlasskollektor; 8 – der vollziehende Mechanismus saslonki die Systeme VIS (L3); 9 – der vollziehende Mechanismus saslonki die Systeme VTCS; 10 – das Rückventil des Systems VAD (L3); 11 – das Pedal der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes (R.H.D); 12 – trossik des Gaspedals (R. H. D); 13 – das Pedal der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes (L.H.D); 14 – trossik des Gaspedals (L.H.D); 15 – saslonka die Systeme VAD (L3); 16 – das verwaltende elektromagnetische Ventil des Systems VAD (L3)



Die Tabelle 2.20 die Technischen Charakteristiken des Systems des Einlasses
+ wird verwendet;
– Wird nicht verwendet;