2.2.16.5. Die Montage des Auswuchtblocks (L3 c vom Mechanismus der Veränderung der Phasen der Gaswechselsteuerung)

Überzeugen sich, dass das Zahnrad des Auswuchtblocks die Beschädigungen nicht hat, überzeugen sich im Fluss des Drehens der Welle auch.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Der Auswuchtblock unterliegt der Auseinandersetzung nicht, da die hohe Genauigkeit der Herstellung hat.

Drehen Sie die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn um und stellen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT fest.
Stellen Sie die Regelungsverlegung auf die Setzoberfläche des Auswuchtblocks fest.

Die Abb. 2.177. Die Zeichen des Auswuchtblocks


Stellen Sie den Auswuchtblock auf dem Block der Zylinder fest, vorläufig die Zeichen des Auswuchtblocks oben im Zentrum (der Abb. 2.177) festgestellt.

Die Abb. 2.178. Das Drehen balansirowtschnogo der Welle mit Hilfe des Schraubenziehers


Stellen Sie den Schraubenzieher in die Kurbelwelle auf dem Gebiet des ersten Gegengewichts ein, das Drehen und die Anlage der axialen Bemühung zu kolenwalu verwirklichen Sie vom Schraubenzieher, sie wie vom Hebel, wie gezeigt in der Zeichnung 2.178 geltend.

Die Abb. 2.179. Die Messung des Spielraums im gezahnten Eingriff der Welle des getriebenen Zahnrades


Stellen Sie die spezielle Verwendung, wie gezeigt in der Zeichnung 2.179 fest, dann messen Sie den Spielraum im gezahnten Eingriff, den Indikator des einstündigen Typs verwendend.
Wenn der Spielraum die angegebene Größe übertritt, messen Sie es wieder und, die Tabelle der Auswahl der Regelungsverlegungen verwendend, wählen Sie die entsprechende Verlegung, laut der nächsten Prozedur.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei der Messung des Spielraums drehen Sie die Kurbelwelle auf eine volle Wendung um und prüfen Sie die Übereinstimmung des Spielraums der Norm in den Folgenden sechs Lagen: 10 °, 30 °, 100 °, 190 °, 210 °, 280 ° nach WMT.

Die Größe des Spielraums im gezahnten Eingriff: 0,005–0,101 mm.
Die Hauptregelungsverlegung (die Nummer 50) verwendend, stellen Sie den Auswuchtblock auf den Block der Zylinder fest, und dann messen Sie den Spielraum.
Wählen Sie die Regelungsverlegung entsprechend dem Ergebnis der Messungen.
Stellen Sie die gewählte Regelungsverlegung auf den Auswuchtblock fest, dann stellen Sie den Auswuchtblock auf den Block der Zylinder fest.