2.5.2.12. Das System der Borddiagnostik

Die Konstruktion und die Arbeit des Systems der Borddiagnostik ist vom modernen Modell MPV (LW) mit dem Motor GY/FS, mit Ausnahme der Bedingungen, untenangeführt im Wesentlichen entlehnt.
Die diagnostischen Kodes, die kontrollierten Kennwerte und die Kennwerte der Modellierung sind entsprechend den Regeln geändert.
Es ist die Funktion der Selbstkontrolle KOEO/KOER eingeführt. Deshalb werden der existierende Defekt oder die erfolgreiche Reparatur sofort bestätigt.
Der Prozess der Aufbewahrung der unvollendeten Kodes ist auf folgende Weise geändert.

1 Typ jesdowogo des Zyklus
Auf dem modernen Modell MPV (LW) mit dem Motor GY/FS sind die unvollendeten Kodes unzugänglich. Im Modell Mazda 6 (GG), jedoch wird sich der unvollendete Kode im Block PCM im Laufe von jesdowogo des Zyklus gemerkt.

2 Typ jesdowogo des Zyklus
Auf dem modernen Modell MPV (LW) mit dem Motor GY/FS werden die unvollendeten Kodes bei der Aufzeichnung der diagnostischen Kodes gewaschen. Im Modell Mazda 6 (GG), selbst wenn der diagnostische Kode erhalten bleibt, wäscht der Block PCM den unvollendeten Kode bis zum Entstehen des normalen Zustandes (nicht der Defekt ist entfernt).
Das Regime der Arbeit des Kontrolllampe MIL jesdowogo des Zyklus die 2 Typen ist auf folgende Weise geändert:

Das Modell Mazda 6 (GG)
Der Block PCM entscheidet, dass es in erstem jesdowom den Zyklus den Defekt gibt, wenn sich der diagnostische Kode findet, der im Block PCM im Laufe von vorhergehend jesdowych der Zyklen aufgezeichnet war.

Modern MPV (LW) mit dem Motor GY/FS
Der Block PCM entscheidet, dass es den Defekt in zweitem jesdowom den Zyklus gibt.

Die Tabelle 2.29 das System des Monitorings