3.4.2.2. Die Prüfung des Spielraums im Lager der Nabe des Vorderrads

Nehmen Sie die Nabenschraube ab, die speziellen Vorrichtungen verwendend.

Die Abb. 3.101. Der Teil des Mantels, den man einbiegen muss



DIE ANMERKUNG
Wenn der Schutzmantel die Abnahme der Nabenschraube des Rads stört, machen Sie nach dem Teil, der auf der Zeichnung 3.101 vorgeführt ist, etwas leichter Schläge den Meißel und otognite sie rückwärts zur Wendefaust.

Stellen Sie den Bolzen in die Radnabe fest, stellen Sie die Scheibe und die Mutter auf die Nabenschraube fest.

Die Abb. 3.102. Die Verzögerung der Muttern der Befestigung der Radnabe: 1 – die Nabenschraube; 2 – die Mutter des Rads; 3 – latunnyj der Kern; 4 – die Scheibe


Ziehen Sie die Muttern der Befestigung fest, die Radnabe latunnym vom Kern (Abb. 3.102) festhaltend.