4.1.1. Die Geometrie der Achse schkwornja

In der Vorderachsfederung mit der Theke, die Räder drehen sich um die Achse schkwornja, gehend vom Punkt, wo der Dämpfer an die Karosserie (den Punkt A) und zum Kugelgelenk (dem Punkt B) verbunden ist.
In der Vorderachsfederung mit den doppelten querlaufenden Hebeln (mit den schwimmenden Gelenken), drehen sich die Räder um die Achse schkwornja, gehend vom Kugelgelenk des oberen Hebels (dem Punkt C) zur scheinbaren Achse der Wendung (dem Punkt D), dauernd vom unteren Hebel (ow). Die Kreuzung der Achse schkwornja und der Oberfläche des Weges (des Punktes E) - ist im Auto vom Zentrum des Rads auf dem Weg (dem Punkt W) verschoben, dass die Absetzung schkwornja gibt. Im Vergleich zur Vorderachsfederung mit der Theke, die Vorderachsfederung mit zwei querlaufenden Hebeln (mit den schwimmenden Gelenken des Hebels) hat die technischen Vorteile, die niedriger beschrieben sind.
Der Moment der Trägheit bezüglich der Achse schkwornja verringert sich auf Kosten von der kleinen Absetzung schkwornja vom Zentrum des Rads. Diese Besonderheit verringert die Wahrscheinlichkeit des Entstehens der Entführung und der intensiven Vibrationen der Lenkung beim Bremsen, den Verstoß der fliessenden Arbeit der Lenkung auf dem schlechten Weg und des Einflusses auf den Moment des Widerstands der gesteuerten Räder des Autos der Ungleichmäßigkeit der Reisedeckung.
Die Größe der Absetzung schkwornja (die negative Absetzung schkwornja) ist optimisiert. Infolge seiner, der Einfluss des Gewichts der Achse wird nicht empfunden, und die Verwaltung wird erleichtert. Außerdem verbessert sich die Immunität bei der geraden Bewegung, da der Moment der Vorspur der Räder von der Bemühung des Bremsens dem Moment entgegenwirkt, der von der Ungleichmäßigkeit des Weges und\oder von der Verschiedenheit der Bemühungen des Bremsens der rechten und linken Räder herbeigerufen ist.

Сравнительная схема подвесок – со стойкой и поперечными рычагами
Die Abb. 4.3. Das vergleichende Schema der Aufhängungen – mit der Theke und den querlaufenden Hebeln: 1 – die Achse schkwornja; 2 – die Neigung schkwornja; 3 – die Absetzung schkwornja; 4 – die Absetzung schkwornja bezüglich des Zentrums des Rads; 5 – das Zentrum des Rads; 6 – der scheinbare Punkt der Wendung; 7 – die Vorderachsfederung mit zwei querlaufenden Hebeln der hohen Befestigung; 8 – die Vorderachsfederung mit der Theke (626); 9 – die Frontansicht; 10 – die Draufsicht; 11 – der Vorderteil