4.1. Die allgemeinen Angaben

Die Geometrie der Achse schkwornja
Das Kugelgelenk
Der Dämpfer und die zylindrische Feder



Die Vorder- und hinteren Aufhängungen sind speziell für das Auto Mazda 6 (GG) entwickelt und haben einige Besonderheiten.
Die Vorderachsfederung – auf den doppelten querlaufenden Hebeln, ist der untere Hebel mit zwei schwimmenden Gelenken ausgestattet.
Die hintere Aufhängung – mehrhebel- als E.
Es ist die Absetzung schkwornja bezüglich des Zentrums des Rads der Vorderachsfederung minimisiert. Der obere Vorderhebel und sind beider unteren Hebels mit den Kugelgelenken mit dem niedrigen Koeffizienten der Reibung ausgestattet. Die Breite der Spur ist auf 50 mm im Vergleich zum vorangehenden Modell vergrössert. Es ist der Senkung des Schwerpunktes des Autos auf 20 mm äquivalent. Daraufhin hat sich die Immunität der Verwaltung bei der Bewegung auf der Wendung verbessert.

Особенности платформы автомобиля
Die Abb. 4.1. Die Besonderheiten des Bahnsteigs des Autos: 1 – der Schwerpunkt; 2 – ist auf 20 mm verringert; 3 – die Höhe; 4 – die Breite der Spur (626); 5 – die Breite der Spur (Mazda 6); 6 – ist auf +50 mm vergrössert


Die Achse des Drehens ist ein wenig naiskos bestimmt. Der Vorderdämpfer ist von der Feder des Laufs des Schlußsignals ausgestattet. Für den Dämpfer wird die abgesonderte Stütze verwendet. Um die Härte der Konstruktion zu vergrössern, sind der Vorderquerbalken und der Verstärker für die Regulierung der Unordnung der Hinterräder bestimmt. Der querlaufende Luftzug und der untere Hebel haben das spezielle Fäustchen und stjaschnuju muftu (die Abb. 4.1).

Установка высоты центра крена автомобиля
Die Abb. 4.2. Die Anlage der Höhe des Zentrums der Neigung des Autos: 1 – die Höhe des Vorderzentrums der Neigung; 2 – die Höhe des hinteren Zentrums der Neigung; 3 – die Achse des Drehens; 4 – die Fortsetzung der Linie (parallelna der Gründung) von der Höhe des Vorderzentrums der Neigung


Die Geometrie des Bahnsteigs lässt zu, die Achse des Herumsuchens (die unsichtbare senkrechte Achse aufzustellen, bezüglich deren das Beförderungsmittel auf die verwaltende Handlung des Fahrers) in der Mitte vom Beförderungsmittel reagiert. Die Höhe des Vorderzentrums der Neigung ist es weniger, als des hinteren Zentrums der Neigung. Die Verwaltung verbessert sich bei der geraden Bewegung auf Kosten von der Anlage der Achse des Drehens unter dem kleinen Winkel (der Abb. 4.2).

Die Tabelle 4.1 die Technischen Charakteristiken der Vorder- und hinteren Aufhängungen
Общие сведения

*1 Kühlende Flüssigkeit des Motors und das motorische Öl – auf dem angegebenen Niveau. Der Tank ist vollständig zurechtgemacht. Das Ersatzrad, den Heber und das Instrument befinden sich auf den etatmässigen Stellen.
*2 Verschiedenheit zwischen link und recht von den Rädern soll 1°30 ' nicht übertreten.
*3 Entfernung zwischen dem Zentrum des Rads und dem Rand deckte das Folgende:
Vor – 402 mm.
Die Hinterseite – 392 mm.