4.2.1.3. Die volle Regulierung der Vorspur der Räder

Stellen Sie das Steuerrad gerade fest und überzeugen sich darin, dass die Räder des Beförderungsmittels gerade auch bestimmt sind.
Schwächen Sie die Kontermuttern der linken und rechten Spitze des Steuerluftzuges und drehen Sie die Steuermänner des Luftzuges auf die identischen Winkel um. Beide Steuermänner des Luftzuges haben das rechte Schnitzwerk. Drehen Sie den rechten Steuerluftzug zum Vorderteil des Autos, link – zum Heckende für die Erhöhung der Vorspur der Räder um.

DIE ANMERKUNG
Das Drehen beider Steuermänner tjag auf eine volle Wendung ändert die Vorspur der Räder etwa auf 6 mm.

Ziehen Sie die Kontermuttern der Spitze des Steuerluftzuges von der nominellen Bemühung des Zuges fest.
Der Moment des Zuges: 68,6–98,0 N·m.
Überzeugen sich darin, dass die Kappe nicht perekrutschen, und das Kummet der Kappe feststellen Sie.

DIE ANMERKUNG
Regulieren Sie die Vorspur der Räder nach der Anlage der Unordnung der Räder.