8.1.19.4. Das Zusammenlegen des Sitzes

Die Abb. 8.75. Das Schema des Zusammenlegens der gewöhnlichen Sitze ("die Limousine"): 1 – der Rücken des Rücksitzes; 2 – das Kissen des Rücksitzes; 3 – die Klinke; 4 – der fernbetätige Hebel


Der fernbetätige Hebel (die Abb. 8.75) oder die Schaltfläche zu (nur "chettschbek" die Abb. 8.76) lassen den Sitz für die Erweiterung der Lastabteilung zusammenzulegen automatisch.

Die Abb. 8.76. Das Schema des Zusammenlegens der Sitze ("chettschbek"): 1 – der Rücken des Rücksitzes; 2 – das Kissen des Rücksitzes; 3 – die Klinke des Rückens des Sitzes; 4 – die Schaltfläche; 5 – der fernbetätige Hebel; 6 – das Gelenk des Kissens des Sitzes


Beim Zusammenlegen der Rücken der Sitze ist nötig es das Folgende zu berücksichtigen:
– Wenn das Auto auf dem Abstieg kostet, so können die Rücken des Rücksitzes vorwärts mehr heftig im Vergleich zur Haltestelle auf dem horizontalen Platz abweisen;
– Wenn das Auto auf dem Aufstieg kostet, so können sich die Rücken des Rücksitzes bilden. Wenn sich der Rücken selbständig nach der Befreiung des Riegels nicht bildet, schlürfen Sie für den oberen Rand des Rückens aus dem Salon des Autos und werden sie hinablassen.
Knöpfen Sie pojasnuju die Siele des Sicherheitsgurtes, der auf der zentralen Stelle des Rücksitzes bestimmt ist auf.
Geprüft, ob der Rücksitz frei ist, öffnen Sie die hintere Hebetür und schlürfen Sie für die Griffe der Riegel (die Griffe sind mit link und von der rechten Seite des Gepäckraumes gelegen).
Der losgelöste Rücken des Sitzes bildet sich vorwärts unter dem Eigengewicht.
Der weitere Druck auf den Rücken des Sitzes bringt zum Zusammenlegen der Gelenke des Kissens des Sitzes, und der Rücken des Sitzes verschiebt sich vorwärts in die untere Herausnahme.