cc50eb1a

5.1.1. Die Lenkung mit der variabelen Charakteristik (je nach der Frequenz des Drehens des Motors)

Die Konstruktion und die Arbeit des Systems des Steuermechanismus sind vom Modell 626 (GF), mit Ausnahme des Folgenden hauptsächlich entlehnt.
Auf den Autos Mazda 6 wird teleskopitscheski der Mechanismus mit der variabelen Charakteristik verwendet.

Схема работы рулевого механизма с переменной характеристикой
Die Abb. 5.2. Das Schema der Arbeit des Steuermechanismus mit der variabelen Charakteristik: 1 – das Steuerrad; 2 – die Steuerwelle; 3 – die Zwischenwelle; 4 – der Steuermechanismus; 5 – der Schnitt A-A; 6 – seitens des Steuermechanismus; 7 – seitens des Steuerrads; 8 – die U-bildliche Platte; 9 – die innere Welle; 10 – die äusserliche Spalte; 11 – der Träger; 12 – die normale Lage; 13 – beim Zusammenstoß


Der Steuermechanismus ist mit der Steuerwelle durch die Zwischenwelle (die Abb. 5.2) verbunden. Während des Zusammenstoßes wird die Zwischenwelle bei der Bewegung des Steuermechanismus rückwärts zerstört, es wird die Senkung der Energie des Schlages so erreicht.
Im Falle des Schlages des Körpers des Fahrers über das Steuerrad, die Kraft des Schlages wird vom Steuerrad zur inneren Welle, der äusserlichen Spalte und dem Träger der Befestigung übergeben. Dabei wird der Träger der Befestigung vom Paneel der Geräte abgetrennt und die ganze Steuerwelle verschiebt sich vorwärts. Nach ihm wird die U-bildliche Platte, die auf den Paneelen der Geräte einerseits gefestigt ist und festgehalten vom Träger der Befestigung mit anderem deformiert und absorbiert die Energie des Schlages.